Das sollten Sie beachten, wenn Sie eine vermietete Immobilie verkaufen möchten

Der Verkauf einer vermieteten Immobilie stellt Vermieter vor besondere Herausforderungen und erfordert eine sorgfältige Planung sowie Kenntnisse der rechtlichen und praktischen Aspekte. Wir werfen für Sie einen Blick auf die wichtigsten Punkte, die Sie beim Verkauf Ihrer vermieteten Immobilie beachten sollten.

Rechtliche Aspekte

Beim Verkauf einer vermieteten Immobilie sind einige rechtliche Aspekte zu beachten. Nach dem Grundsatz "Kauf bricht nicht Miete" tritt der neue Eigentümer unverändert in die bestehenden Mietverhältnisse ein. Das bedeutet, dass die Rechte und Pflichten von Vermieter und Mieter auch nach dem Verkauf bestehen bleiben. Nach § 577 BGB haben Mieter unter bestimmten Voraussetzungen ein Vorkaufsrecht für die zum Verkauf stehende Immobilie. Dieses Recht tritt ein, wenn die Mietsache während des laufenden Mietverhältnisses in Wohnungseigentum umgewandelt und an einen Dritten verkauft werden soll. In diesem Fall hat der Mieter die Möglichkeit, die Immobilie zu den gleichen Bedingungen zu erwerben, die im Kaufvertrag mit dem Dritten vereinbart wurden. Als Vermieter ist es daher wichtig, den Mieter rechtzeitig über den geplanten Verkauf zu informieren und ihm die Möglichkeit zu geben, sein Vorkaufsrecht auszuüben. 

Immobilienbewertung

Die Bewertung einer vermieteten Immobilie ist ein wichtiger Schritt im Verkaufsprozess, da die Vermietungssituation einen erheblichen Einfluss auf den Wert der Immobilie haben kann. Um den Wert einer vermieteten Immobilie richtig einschätzen zu können, müssen verschiedene Bewertungskriterien berücksichtigt werden. Neben dem Gebäudezustand und der Lage spielen auch Faktoren wie die Höhe der Mieteinnahmen, die Laufzeit der Mietverträge und mögliche Modernisierungsmaßnahmen eine Rolle bei der Wertermittlung. Lassen Sie sich von einem erfahrenen Immobilienexperten beraten, der die Besonderheiten einer vermieteten Immobilie berücksichtigen kann. Mit einer professionellen Wertermittlung können Vermieter sicherstellen, dass sie einen realistischen Verkaufspreis festlegen und potenzielle Käufer von der Attraktivität der vermieteten Immobilie überzeugen.

Marketing und Verkaufsstrategie

Eine Person unterschreibt einen Vertrag

Bei der Vermarktung von vermieteten Immobilien ist eine gezielte Ansprache der potenziellen Käufer wichtig. Dabei sollten Informationen über die Mietverhältnisse und die aktuellen Mieter sorgfältig kommuniziert werden, um Transparenz zu schaffen und das Vertrauen potenzieller Käufer zu gewinnen. Darüber hinaus empfiehlt es sich, die Vorteile einer vermieteten Immobilie, wie stabile Mieteinnahmen oder langfristige Mietverträge, hervorzuheben. Ein professionelles Exposé mit aussagekräftigen Fotos und detaillierten Informationen zum Mietverhältnis kann helfen, potenzielle Käufer zu überzeugen. Außerdem sollte eine Verkaufsstrategie entwickelt werden, die sowohl die Vermarktung der Immobilie als auch die Kommunikation mit den Mietern umfasst. Die Einbindung erfahrener Makler oder Immobilienexperten kann helfen, den Verkaufsprozess effizient zu gestalten und potenzielle Käufer optimal anzusprechen.

Wir unterstützen Sie professionell

Der Verkauf einer vermieteten Immobilie ist ein komplexer Prozess, der fundiertes Fachwissen und eine zielgerichtete Vorgehensweise erfordert. Das Team der Auktionskanzlei M&S Südwest steht Ihnen gerne bei allen Fragen und Unsicherheiten rund um den Verkauf von vermieteten Immobilien zur Seite. Unsere erfahrenen Immobilienexperten bieten Ihnen professionelle Beratung und Unterstützung für einen erfolgreichen Verkauf Ihrer vermieteten Immobilie. Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch und erfahren Sie, wie wir Sie bei Ihrem Verkaufsvorhaben unterstützen können.

Back to the news

Subscribe to our newsletter

Register for free and be informed about new updates.

Thank you very much!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.